Projektbeschreibung
project
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit der Schließung der Bäder und der Absage unserer wichtigen Wettkämpfe fehlen erhebliche Einnahmen, die unseren Verein handlungsfähig und zukunftsfest halten.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Der SV Olympia Borghorst ist die traditionsreiche Heimat für alle Schwimmsportbegeisterten Sportler in der Kreisstadt und darüber hinaus.
Die jüngsten SchwimmerInnen starten mit ca. 6 Jahren das Training und in der Mastergruppe sind sogar Personen Ü60 im Wettkampf aktiv.
Neben dem klassischen Schwimmbetrieb bietet der SVO als einer von wenigen Vereinen in der Region eine eigene Wasserballabteilung für Jugend, Herren- und Damenmannschaften. Das jährliche Wasserballturnier galt lange Zeit als eines der größten in Deutschland.
Auch die Schwimmwettkämpfe des SVO sind international gerne gebucht. Das Pokalschwimmen profitierte besonders von der Teilnahme einer großen Mannschaft aus Ealing/London und ist noch heute einer von wenigen Zwei-Tage-Wettkämpfen in der Region. Das aktuell kreisweit einzige 50-Meter-Wettkampfbecken im BagnoMare ist auch Austragungsort der Freiluft-Kreismeisterschaften.
In den letzten Jahren hat sich vor allem das Küken- und Jungkükenschwimmen im Wettkampfkalender etabliert und erfreut sich im April im Borghorster Hallenbad zunehmender Beliebtheit weit über den heimischen Schwimmbezirk hinaus. Oft ist es der erste Wettkampf der jüngsten SchwimmerInnen auf dem „Weg zu einer großen Karriere“.
Ohne die Einnahmen aus diesen Wettkämpfen, die aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden können, fehlen wesentliche Mittel zur Finanzierung wichtiger Aufgaben und Kosten wie Trainerausbildung, Ausstattung und auch das Trainingslager in Bad Saulgau, das wesentlich aus diesen Einnahmen gesponsert wird.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Der Kampf um immer geringere Wasserzeiten und auch gegen die Schließungsbestrebungen vieler Städte und Gemeinden folgt nun auch noch der Kampf um dringend notwendige Einnahmen, um die Ziele und Aufgaben eines Vereins für eine der ältesten Grundsportarten zu ermöglichen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Ohne notwendige finanzielle Mittel lassen sich unsere Aufgaben nicht umsetzen. Jede Spende hilft, unsere sportlichen Ziele für unsere hauptsächlich jungen und jugendlichen Sportler/innen zu erreichen. Wir wollen den Verein zukunftsfest halten und auch in wieder besseren/normalen Zeiten der verlässliche und beliebte Sportverein für diese wichtige Sportart sein.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der SV Olympia Borghorst gliedert sich in die beiden Hauptabteilungen Schwimmen (Wettkampf in den vier unterschiedlichen Lagen) und Wasserball (Herren- und Jugendmannschaft im Ligabetrieb, Damenmannschaft aktuell im Umbruch und Neuaufbau). In den Sommermonaten findet das Training und die Wettkämpfe im Freibad BagnoMare statt. Von September bis Mai im Steinfurter Hallenbad in Borghorst.
Zusätzlich wird mit den "Jedermännern" eine Wassergymnastik insbes. für ältere Vereinsmitglieder angeboten. Diese wird ausschließlich im Hallenbad angeboten.
Im seit 2014 bezogenen Vereinsheim findet nicht nur ein geselliges Vereinsleben statt, sondern auch alle Schulungen und Vereinssitzungen, sowie ein effektives Trocken-Kraft-Training.
Der Verein mit seinen fast 400 Mitgliedern wird komplett ehrenamtlich geführt. Das freundschaftliche Miteinander und große Engagement für den Verein ist eine große Stärke des SVO.

 

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

27 Unterstützer
1.890 € von 1.500 €
126%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 23.05.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie