< Zur Projektübersicht

Messdiener-Ausflüge und -Aktionen trotz Corona!
Messdiener Herz-Jesu Püsselbüren

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Zurzeit ist u.a. der Verkauf von Osterkerzen, Waffeln & Kaffee nach den Messfeiern nicht möglich. Somit fehlen uns Beträge, die wir für die Quersubventionierung unserer Aktionen fest eingeplant haben.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Normalerweise bieten wir Püsselbürener Herz-Jesu Ministranten jährlich kleinere und größere Aktionen, wie z.B. einen Tagesausflug zu einem Freizeitpark oder zu einer Skihalle, nicht nur für unsere 65 Messdiener*innen, sondern immer wieder auch konfessionsübergreifend für die gesamte Püsselbürener Jugend (zwischen 8 und 18 Jahren) an. Bei jeder Aktion kann sich der Teilnehmer sicher sein, dass neben einer optimalen Betreuung und Organisation, auch nur ein -dank Quersubventionierung- enorm vergünstigter Teilnehmerbeitrag zu zahlen ist. Teilweise konnten wir sogar bis zu 100 % der Kosten übernehmen.

Da aufgrund der aktuellen Situation keine (und bereits fest eingeplante) Erlöse generiert werden können, haben wir in diesem Jahr die erstmalige Situation, dass entweder Vergünstigungen der vielfältigen Aktionen nicht mehr realisierbar sind, oder die Aktionen in diesem Jahr sogar ganz ausfallen müssen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Jugendarbeit vor Ort in Püssselbüren, ermöglichen die Entstehung vieler Freundschaften und fördern nicht zuletzt das Erlernen sozialer Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wer arbeitet an der Realisierung mit?
Die Aktionen werden von den 19 Messdienerleiter*innen der Herz-Jesu Gemeinde, teilweise in Verbindung mit der Püsselbürener Kolpingsfamilie organisiert und durchgeführt.

Was und wer wird noch benötigt?
Das Einzige was benötigt wird sind einerseits natürlich Teilnehmende und andererseits natürlich Ihre Spende.

Wie verwenden Sie die Spendengelder für den Fall, dass Ihr Spendenziel nicht erreicht oder übertroffen wird?
Je nachdem wie viel Geld gespendet wird, werden wir möglichst viele Aktionen mit einer möglichst großen Bezuschussung in diesem und im nächsten Jahr anbieten.

Wer steht hinter diesem Projekt?

„In den Messdienergruppen entstehen viele Freundschaften, die Kinder und Jugendlichen lernen soziale Kompetenzen, reifen menschlich.“ So beginnt unser Kaplan Sebastian Frye ein Interview für eine lokale Zeitung im Januar 2018. Genau dessen sind wir Püsselbürener Messdienerleiter uns bewusst und versuchen diese Werte jeden Tag aufs Neue zu erweitern, zu fördern und zu vertiefen.

Zurzeit zählen über 65 aktive Ministranten zwischen acht und 22 Jahren (Stand: Sommer 2019) zu der, seit 1946 bestehenden Püsselbürener Messdienergemeinschaft, die in sechs Gruppen organisiert ist. Zu den vielen Messdiener*innen ist auch die geschulte Püsselbürener Messdienerleiterrunde, die sich aus 19 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 22 Jahren zusammensetzt, zu nennen. Der eigene Messdienerraum im Püsselbürener Pfarrheim bildet das Herzstück der Püsselbürener Messdiener.

Die Herz-Jesu Ministranten genießen in ihren, nach Alter gestaffelte Gruppen, regelmäßige Gruppenstunden, bei denen natürlich einerseits der Dienst am Altar "trainiert" wird, der Spaß aber selbstverständlich nicht zu kurz kommt. Die Püsselbürener Messdienerleiter*innen treffen sich monatlich zu der Herz-Jesu Messdienerleiterrunde und beraten über aktuelle Themen und planen verschiedenste Aktivitäten.

Somit gehören neben dem liturgischen Dienst und die Unterstützung der Herz-Jesu Gemeinde zu den verschiedensten Anlässen, nicht nur die regelmäßigen Gruppenstunden, sondern natürlich auch Ausflüge und Aktionen zu den Aktivitäten der Herz-Jesu Messdiener. Durch die sehr gute und enge Zusammenarbeit mit der Kolpingsfamilie Püsselbüren können zusätzliche interessante Ausflüge angeboten werden. So steht zum Beispiel ein Spieleabend kurz vor Weihnachten, ein Tag im Freizeitpark, ein Skitag in der längsten Skihalle der Welt und eine Übernachtung im Familienzentrum Herz-Jesu fest in dem jährlichen Terminkalender eines Herz-Jesu Ministranten.

Weitere Informationen gibt es einerseits auf der eigenen Instagramseite der Herz-Jesu Ministranten (@messdienerherzjesu), per Mail ( MessdienerHerzJesu@web.de ), im Püsselbürener Gemeindebüro, oder persönlich bei allen Püsselbürener Messdienerleitern. Besonders bei Sophie Reekers oder Linus Menger, die gemeinsam die Hauptansprechpartner der Püsselbürener Herz-Jesu Messdiener stellen.

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 30.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 30.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • € 20.00
  • € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 30.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
25 Unterstützer
420 € von 750 €
56%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 06.05.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 10 €.

    Jeder Euro hilft!

    Jetzt unterstützen