< Zur Projektübersicht

Nachhaltige Förderung des Badmintonnachwuchses in Nordwalde
Badmintonabteilung des SC 28 Nordwalde

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Nachhaltige Förderung der jungen Sportler/Sportlerinnen der Badmintonabteilung des SC 28 Nordwalde

Was bewegt das Projekt in der Region?

Als eine der sehr aktiven Abteilungen des SC 28 Nordwalde sehen wir uns für alle Mitglieder verantwortlich, die große Freude an dem federleichten Spiel, Badminton, haben. Eine besondere Beachtung widmen wir dabei der Jugend/ dem Schüler-Nachwuchs. Das spiegelt sich deutlich wieder in der Altersstruktur, denn 75% unserer Mitglieder sind 20 Jahre oder jünger. Wir sehen unser Kerngeschäft vor allem darin, unsere Mitglieder sportlich und geistig zu fordern, zu fördern und durch unsere komplexe Sportart zu persönlichem Erfolg und Anerkennung zu verhelfen.

Vielseitig-zielgerichtetes Lernen und Trainieren beinhaltet die Schulung all jener „ergänzenden“ Komponenten der eigentlichen Sportart, die zur Verbesserung notwendig sind.
Vielseitig-zielgerichtet beinhaltet die Forderung nach umfassender athletischer Ausbildung („vielseitig“) und berücksichtigt die Tatsache, dass Ziele gesteckt werden („zielgerichtet“), die durch das Training erreicht werden sollen.
Während des wöchentlichen Trainings und der verschiedenen Lehrgänge, bilden wir auch schon die Kleinsten unter uns zu starken Individualitäten mit Respekt, Disziplin und Integrität aus, mit dem Ziel sie selbstbewusst zu machen.
Leider sind unsere Trainingszeiten begrenzt. Hinzu kommen noch die vielen und teilweise sehr extensiven Hallensperrungszeiten für Karnevals-, Schützenfest- und Kulturveranstaltungen, die unseren sportlichen Betrieb dann in einer Mehrzweckhalle sehr belasten.
Deshalb möchten wir im August 2020 ein Trainingswochenende in Neuss in der „tespo“ veranstalten, um all die Dinge intensivieren und vertiefen zu können, für die im normalen Trainingsalltag keine Zeit bleibt. Der Zeitpunkt im September ist dafür sehr passend gewählt, denn dann stehen nicht nur die Meisterschaftsspiele sondern auch wichtige Ranglistenturniere unmittelbar bevor.
An diesem verlängerten Wochenende soll aber nicht nur ein sportlicher Zweck verfolgt werden. Es soll vielmehr auch der Gruppenzusammenhalt und das soziale Kooperativ gefördert werden.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Dieses Projekt ist ein Projekt der Jugendabteilung der Badmintonabteilung und es richtet sich damit natürlich an Familien. Viele der Kinder und Jugendlichen in unserer Abteilung sind nicht allein zu uns gekommen und haben zumeist auch noch Geschwister, Verwandte und oder Bekannte mitgebracht.
Badminton ist eine Sportart mit einem sehr komplexen Anforderungsprofil und einem Ausbildungszeitraum von 10 Jahren und mehr. Gerade in den unteren Altersstufen stellt eine vielseitige Ausbildung sicher, auf einem breiten Fundament an Fähigkeiten aufbauend, die komplexen Anforderungen schnell zu lernen und auf höheres Niveau zu entwickeln. Dies gilt gegenüber früheren Zeiten umso mehr, da das Bewegungsangebot in der direkten Lebenswelt der Kinder in dem Maße abnimmt, in dem sonstige Freizeitangebote (z.B. Computer, Fernsehen) zunehmen. Auf Grund des geringen freizeitlichen Bewegungsangebotes verlagert sich der Erwerb vielseitiger Bewegungserfahrung zunehmend in die Verantwortung des Schul- und Vereinssportes.
Auch wissenschaftliche Gründe sprechen für die Betonung der Vielseitigkeit vor allem in den ersten Altersstufen
• Aus trainingswissenschaftlicher Sicht erleichtert eine ausgeprägte motorische Vielseitigkeit den Erwerb komplizierter Bewegungsmuster und deren Umsetzung auf der Technikebene
• Aus medizinischer Sicht wird die Ausbildung von Dysbalancen auf Grund einseitiger Belastung vermieden Diese ist ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Verletzungsprophylaxe.
• Aus pädagogischer Sicht wird eine vielseitige Ausbildung dem Anspruch gerecht, abwechslungsreiche Lernbedingungen zu schaffen und die Kinder alters- und entwicklungsmäßig zu fördern.
• Aus psychologischer Sicht hilft eine vielseitige Ausbildung langfristig, Motivation für das Sportreiben aufzubauen und verringert damit die Gefahr des Drop Out.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir haben ein Organisationsteam für dieses Projekt aufgestellt. Das Organisationsteam besteht aus dem Trainerstab unserer Abteilung und der Sportwartin.
Unsere vorläufige Planung sieht die gemeinschaftliche Abreise mit privaten Autos am frühen Freitagmittag im August und eine Heimkehr am späten Sonntagnachmittag vor. Als verantwortlicher Trainer und Leiter des Trainingslagers werden neben Hans-Bernd Ahlke die Leitung der Badmintonabteilung Frau Kim-Kristin Heinze und Kevin Aydin auch in ihrer Funktion lizensierte C-Trainer mitkommen.
Des Weiteren steht als Referentin die ehemalige Studenteneuropameisterin, Deutsche Meisterin U19 und Co-Bundestrainerin der Paraolympischen-Nationalmannschaft Kim Buss (A-Trainerlizenz) zur Verfügung. Insgesamt rechnen wir derzeit mit einem großen Interesse an diesem Projekt und gehen von einer Gesamtreisendenanzahl von bis zu 24 Personen inklusive des Aufsichtspersonals aus.

Es ist ein Programm aus intensiven Trainingseinheiten und verschiedener Spiel- Spaß- und Gruppendynamischenaktionen vorgesehen, das im Vorfeld der Tour noch ausführlich und bedarfsgerecht ausgearbeitet werden wird.
Dabei soll das Zielspiel Badminton natürlich nicht aus dem Fokus verloren werden, denn die Schüler/Jugendlichen möchten sich ja genau in diesem Zielspiel verbessern
Nutzen wir doch einfach die Möglichkeiten, die uns die vielseitigen Bewegungsangebote liefern dazu, dieses gemeinsame Ziel zu erreichen.
Ein Szenario für eine Unterfinanzierung nach Abschluss dieser Spendenaktion wäre eine entsprechende Zuzahlung durch die Teilnehmer.
Im Fall einer Überfinanzierung hingegen gäbe es zwei verschiedene Möglichkeiten über die wir mit den Mitgliedern gemeinsam entscheiden werden. Zum einen bestünde die Möglichkeit das überschüssige Geld als Basis für ein weiteres Trainingslager in 2021 anzulegen. Die andere Möglichkeit wäre, das Geld für die Bereitstellung von Getränken während der Trainingszeiten zu verwenden.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir wollen uns aber auch kurz vorstellen:
Mit unseren derzeit insgesamt fast 100 Mitgliedern sind wir zwar nicht die größte, dafür aber eine der erfolgreichsten Abteilungen im SC 28 Nordwalde e.V. Wir richten unsere Beobachtung besonders auf die Nachwuchsförderung und mit der grundlegenden Neustrukturierung unserer Kinder- und Jugendabteilung im Jahr 2010 wurde eine Zeit des Stillstands in unserer Abteilung beendet. Neben dieser grundlegenden Änderung des Trainings wurde zudem unter anderem für einige junge Sportler der Erwerb des Badmintonjuniortrainers ermöglicht und organisiert. Ebenso absolvierten zwei junge Menschen den Lehrgang zum Badminton C-Trainer und C+-Trainer, mit erfolgreichem Abschluss.
Die Juniortrainer haben die Aufgabe sich um die ganz kleinen Akteure zu kümmern, mit einem zum Teil hervorragenden Ergebnis. Kinder spielerisch an die „hohe Kunst des Badminton“ heranzuführen und ihre Körperkoordination, ihr Gleichgewicht und ihre Konzentration zu schulen und lehren ihnen die Basics unserer Sportes bevor sie schließlich in das richtige Schüler und Jugendtraining konvertieren.
Die Jugendlichen und Schüler werden durch unseren Sport sowohl körperlich als auch geistig gefordert und bekommen sogenannte soziale Intelligenz wie Disziplin, Integrität, Rücksicht und Respekt mit auf ihren zukünftigen Weg gegeben.
Wir beobachten wie Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen. Manche der ehemaligen Mitglieder unserer Kinder- und Jugendabteilung spielen mittlerweile in der Qualifikation um die Deutsche Meisterschaft, einer der Leistungsträger der letzten Jahre ist Kaderathlet der Nationalmannschaft der Gehörlosen und hat an der Olympiade der Gehörlosen im Sommer 2017 teilgenommen.

 

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

25 Unterstützer
1.600 € von 1.000 €
160%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 18.04.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie