< Zur Projektübersicht

Schule "St. Augustine" in Bulando / Uganda
Metelener - Uganda - Hilfe e.V.

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen die Lebensbedingungen von Mädchen und Jungen in Uganda verbessern, wobei wir bei diesem Projekt auch die Behinderten unter ihnen im Blick haben, die in dieser Schule integriert werden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Der kürzeste Weg zum Frieden in einem Land und auf der ganzen Welt, ist der Schulweg!
Wenn Kinder und Jugendliche durch einen Schulbesuch bessere Start- und Lebensbedingungen in ihren Heimatländern erhalten, müssen sie diese nicht verlassen und anderswo als Flüchtlinge ihr Glück suchen! Bei dem Bemühen, das Los von Schulkindern in unserem Partnerland Uganda zu verbessern, hoffen wir auf die Hilfe vieler Menschen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die vorhandene Schule ist zu klein und muss dringend erweitert werden.
Aktuell werden dort 334 Mädchen und 329 Jungen in 7 Klassenräumen von 10 Lehrkräften unterrichtet. Es sind nur 5 Toiletten vorhanden die von den Schülern, den Lehrpersonen und der Öffentlichkeit benutzt werden.
Die „St. Augustine School Bulando“ ist eine Schule in der die Idee, Kinder mit Behinderungen in den täglichen Schulbetrieb zu integrieren, begonnen wurde. Sie hat damit „Neuland“ in Uganda betreten. Die Schule liegt in einer ländlichen Gegend mit einer kargen Infrastruktur, wo die sehr armen Eltern viele Kinder haben. So ist ihre Ausbildung deshalb so wichtig, um Mädchen und Jungen auf einen höheren Bildungsstand zu bringen. Sie sollen schon rechtzeitig lernen Verantwortung für die Zahl ihrer späteren Kinder zu übernehmen.
(Oft werden Mädchen schon mit 13 oder 14 Jahren schwanger, weil es immer so war . . . und weil sie nicht aufgeklärt wurden)
Neben der Erweiterung der Schule soll auch die Kirche der Gemeinde einen Betonfußboden erhalten, damit sie auch für Schulversammlungen genutzt werden kann.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Von der Diözesan Verwaltung haben wir Baupläne und eine Kostenaufstellung über die Erweiterung erhalten. Von den berechneten Kosten in Höhe von umgerechnet 18.157,-- € wollen die Eltern und die Gemeinde 5.500,--€ in Eigenleistung erbringen.
Von der Metelener-Uganda-Hilfe wird der Betrag von 12.657,--€ erbeten (wovon schon 5.657,--€ vorhanden sind). Über die Spenden Plattform möchten wir 7.000,--€ einwerben und hoffen dabei auf Hilfe und Unterstützung!

Für den Fall, dass das Spendenziel innerhalb der vorgesehenen Zeit nicht erreicht werden sollte, hat der Vorstand beschlossen, neben der Einstellung auf der Spendenplattform weitere Möglichkeiten zu suchen damit das Projekt gelingt.
Als Weiteres wurde beschlossen die Aktionen des Vereins im Jahr 2020 nur für das „Bulando“ Projekt zu machen bis der erforderliche Betrag zusammen gekommen ist.
Ein evtl. Betrag der über das gesetzte Ziel hinausgeht, wird ebenfalls nach „Bulando“ fließen um damit auch bedürftigen und armen Kindern den Schulbesuch zu finanzieren. Alle gesammelten Spenden fließen zu 100 % in das "Bulando" Projekt.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die „Metelener Uganda Hilfe“, Mitglieder und Freunde Ugandas im ganzen Kreisgebiet und darüber hinaus.

Wir haben keine Hompage, aber im Internet kann man einiges über uns erfahren.

 

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Hallo liebe Uganda Freunde und evtl. Spender für dieses Projekt. Bitte lassen Sie sich nicht von dem bisher angezeigten Ergebnis: 780 € von 7.000 € beeinflussen und kommen dann zu dem Schluss, mehr

Unterstützer:

  • Kreissparkasse Steinfurt

    Ein schönes Projekt, welches wir gerne mit 150 € bezuschussen.

    € 150.00
  • PStyp

    Komme gerade aus Uganda und habe mich vor Ort über das Projekt informiert. Wir wurden so herzlich empfangen; die Lehrer und Schüler sind voll motiviert und können unsere Hilfe gut gebrauchen.

    € 100.00
  • Metelener - Uganda - Hilfe e.V.
    Metelen

    Der kürzeste Weg zum Frieden ist der Schulweg !

    € 150.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 15.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • RuCMöllers

    Sprichwort: Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Schutzmauern, die Anderen bauen Windmühlen. Wir bauen Schulen ;-))

    € 200.00
  • € 20.00
  • € 20.00
  • € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
15 Unterstützer
1.030 € von 7.000 €
15%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 02.03.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie