< Zur Projektübersicht

Neuanschaffung zweier kippsicherer Jugendtore
Germania Walsrode e. V. von 1916

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Neuanschaffung von zwei kippsicheren Safety Jugendtoren nach dem neuesten Sicherheitsstandard für die Jugendabteilung ist dringend erforderlich. Nur somit kann ein effektives Training stattfinden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Kippsichere Jugendfußballtore sind die Alternative zu den klassischen Jugendtoren. Dieses Thema ist sehr wichtig, da es in der Vergangenheit bereits zu schrecklichen Unfällen durch unzureichend gesicherte Tore gekommen ist. Wegen der Vorfälle wurde aus Sicherheitsgründen bestimmt, Tore gegen Umkippen zu sichern. Das bedeutet, dass die Tore entweder schwerer gemacht oder tief im Boden verankert werden müssen. Jugendtore haben aber keinen festen Platz und müssen transportabel sein. Mittlerweile gibt es Jugendtore mit Transportrollen, die auch gleichzeitig beschwert werden können, damit sie nicht so einfach umkippen. Die kippsicheren Jugendfußballtore sind die Alternative zu den Standard-Jugendtoren. Durch das angeschweißte und mit Quarzsand befüllbare Gewichtsrohr ist die verlangte Kippsicherheit nach DIN-EN 748 erfüllt. Besonders Jugendfußballtore werden häufig an verschiedenen Stellen auf der Sportanlage benötigt, dabei geraten der Unfallschutz sowie die Kippsicherung schnell in Vergessenheit. Bei den Safety- Jugendfußballtoren kann dies nicht passieren, da durch die Befüllung des Gewichtsrohrs die verlangte Kippsicherheit erreicht wird. Trotz des Gegengewichts bleibt das kippsichere Fußballtor transportabel durch die standardmäßig angebrachten Transportrollen. Diese Tore sind heute inzwischen selbstverständlich und für den täglichen und sicheren Trainingsbetrieb eines Fußballvereins mit Jugendmannschaften unerlässlich geworden. Zudem haben wir einen regen Punktspielbetrieb mit unseren Jugendmannschaften. Aus den genannten Gründen ist diese Anschaffung dringend notwendig geworden.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Es geht hier um das Wichtigste im Jugendsport überhaupt, die Sicherheit unserer Kinder.
Beim Jugendfußball hört man immer wieder von schlimmen Unfällen, weil die mobilen Tore auf Kinder oder Jugendliche fielen und diese schwer verletzten. Tore mit spezieller Kippsicherung sind jedoch sehr teuer und werden bzw. können deshalb von vielen Vereinen oft nicht aus eigener Kraft angeschafft werden. Transportable Tore stehen inzwischen auf vielen Sportplätzen und werden hier täglich bei Trainingseinheiten und Punktspielen von ganz unterschiedlichen Mannschaften genutzt. Vereine schätzen ihre hohe Flexibilität, die Platz und Kosten spart – Im Handumdrehen sind die leichten Tore auf den Platz geschoben oder getragen und schon können auf einem regulären Großfeld auch Kleinfeldturniere, Jugendspiele oder 7-er-Spiele ausgetragen werden. Unterstützen sie die Sicherheit unserer jungen Nachwuchs-Kicker und damit auch die Jugendarbeit in unserem Verein. Eine Unterstützung die nicht nur für Germanias Jugendfußball wichtig ist, sondern für alle Teams aus dem gesamten Heidekreis die bei uns in Grünenthal-Stadion zu Gast sind. Eine gute und effektive Nachwuchsarbeit ist die grundlegende Basis eines jeden Vereins.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Sobald das Spendenziel erreicht ist, werden die Tore samt Zubehör angeschafft. Sollten wir das Spendenziel nach Ablauf der Spendendauer bedauerlicherweise nicht erreichen, werden wir weiterhin versuchen dieses Projekt mit Hilfe von privaten Investoren bzw. durch Eigenleistung bei sportlichen Veranstaltungen (Jugendturnieren ) und Hilfe von Sponsoren zu realisieren. Für den Fall, dass die erforderliche Spendensumme übertroffen wird, fließt der Überschuss zu 100 Prozent in die Jugendarbeit unseres Vereins. Wir danken allen Spendern, die uns dabei helfen, unsere Jugend zu fördern.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Fußballverein Germania Walsrode wurde bekanntlich 1916 gegründet und blickt somit auf eine lange Tradition zurück. Derzeit zählt der Verein über 300 Mitglieder, davon ca.100 Kinder und Jugendliche. Neben vier Herrenmannschaften nehmen in der aktuellen Saison auch sieben Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Unser Fußballverein engagiert sich seit vielen Jahren in der Fußballjugend. Kinder stehen bei uns im Vordergrund und wir versuchen ein Team zu bilden, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Diese Arbeit trägt Früchte und wir haben wieder von den Bambini´s bis zur B-Jugend 7 Mannschaften aktuell im Spielbetrieb. Auch wenn die Ziele nicht immer erreicht werden, halten wir dennoch zusammen, unabhängig von der sozialen Herkunft. Wir sind offen gegenüber allen Kindern, die bei uns spielen wollen und freuen uns über deren Eltern, die sich bei uns einbringen. Durch Sponsoring, Spenden, Verkauf von Shirts und Einnahmen bei Veranstaltungen versuchen wir jedem Kind die gleiche Trainings- und Spielbekleidung zu ermöglichen, um so den Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Kinder und der Gruppe weiter zu stärken. Den Wunsch der Kinder und Jugendlichen nach Bewegung ermöglichen wir mit unseren ehrenamtlichen Trainern und Betreuern. Wir sind sehr stolz darauf, dies im Jubiläumsjahr für ca. 100 junge Kicker anbieten zu können. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage "www.germania-walsrode.de" oder auch per Facebook unter "Germania Walsrode".

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
2 Unterstützer
20 € von 1.820 €
1%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 29.04.2017 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie