< Zur Projektübersicht

Tragbarer Defibrillator für die DLRG
DLRG OG Fallingbostel e.V.

Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein Defibrillator ist ein Gerät, dass Jedermann ohne Einweisung nutzen kann. Wir wollen mit diesem Gerät den Helfern, den uns anvertrauten Kindern und Erwachsenen und in Not Geratenen besser helfen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Wir, die Mitglieder und Helfer der DLRG OG Fallingbostel e.V., sind ständig an vielen verschiedenen Orten unterwegs. Sei es das Schwimmtraining für die Kinder im Hallenbad, bei dem regelmäßig bis zu 100 Kinder teilnehmen, bei Schwimmwettkämpfen oder im Katastrophenschutzeinsatz zum Beispiel in Hochwassersituationen, bei dem unsere Helfer im ganzen Land unterwegs sind, um ehrenamtlich in Not geratenenen Menschen zu helfen. Aber auch im jugendpflegerischen Bereich sind wir tätig und veranstalten etwa mehrtägige Jugendfreizeiten.
Sie sehen, bei der DLRG in Bad Fallingbostel ist vieles mobil, und so mobil wie wir sind, wollen wir auch helfen können. Zu diesem Zweck wollen wir einen mobilen Laiendefibrillator beschaffen, um im Falle eines Falles bestmöglich vorbereitet zu sein.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die DLRG OG Fallingbostel arbeitet ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern und finanziert sich ebenso ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. In der Ortsgruppe sind eine Vielzahl von aktiven Menschen tätig, denen wiederum eine Vielzahl weiterer Menschen, vorwiegend Kinder, anvertraut wird. Wir sind an vielen verschiedenen Orten im Einsatz und benötigen daher mobiles Equipment. Nicht überall sind Defibrillatoren vorhanden oder sie sind unverhältnismäßig weit entfernt. Eine schnelle Hilfe kann nur gewährleistet werden, wenn ein solches Gerät direkt im Umfeld unserer Helfer vorhanden ist. Es ist DAS Gerät, das im Notfall am handhabungssichersten ist und jedem Laienhelfer verständlich erklärt, was als nächstes zu tun ist.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Der Defibrillator soll in einer mobilen Version beschafft werden und in der Ortsgruppe den Übungsleitern und Jugendleitern zur Verfügung gestellt werden.
Sollten nicht ausreichend Mittel zusammenkommen, so werden diese in einer Rücklage gespart, und wenn ausreichend Geld zusammengekommen ist, beschafft.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die DLRG Ortsgruppe Fallingbostel existiert ununterbrochen seit dem Jahr 1926. Sie finanziert sich seitdem ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Unsere Helfer, die im Katastrophenschutz und in der Schwimmausbildung eingesetzt sind, arbeiten ehrenamtlich, also vollständig unentgeltlich. Die Ortsgruppe gehört mit knapp 450 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bad Fallingbostel. Viele Eltern vertrauen uns ihre Kinder bei der Anfängerschwimmausbildung an, einige werden selbst in unserem Verein aktiv. Weiter veranstalten wir Jugendfreizeiten und betreiben ein Jugendseinsatzteam, das, ähnlich wie die Jugendfeuerwehr, unseren jugendlichen Mitgliedern einen Einblick in die Arbeit im Katastrophenschutz vermittelt und natürlich noch nicht an Echteinsätzen teilnimmt. Da wir vollständig ehrenamtlich arbeiten, ist keiner dieser Bereiche kostendeckend. Wir wollen dennoch so gut wie möglich auf alle möglichen Fälle vorbereitet sein und sind daher auf Ihre Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie uns dabei.

 

Projekt jetzt unterstützen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 5.00
1 Unterstützer
5 € von 1.850 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 28.10.2017 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Projektträger

Kategorie